In der Regel ist der für Sie zuständige Netzbetreiber verpflichtet den Zählerstand abzulesen. Der Ableseturnus weicht allerdings oft vom Abrechnungszeitraum ab. Daher kommt es oft zu Schätzungen des Verbrauchs durch den Netzbetreiber. Eine solche Schätzung kann zu Abweichungen zu Ihrem tatsächlichen Verbrauch führen. Deshalb ist es ratsam, dass Sie den Zählerstand regelmäßig selbst ablesen und uns zur Verfügung stellen. Wir übermitteln die, von Ihnen gemeldeten Daten, dann an den zuständigen Netzbetreiber.